Weiße Fliegen - Mit Bernds Ratgeber schützt Du Deine Hortensien 

Hortensien Bernd mit Pflanze

In diesem Ratgeber erklärt Dir Bernd, wie Weiße Fliegen zum Problem für Deine Hortensien werden und wie Du diesen Schädling behandeln und vorbeugen kannst.

Weiße Fliegen - Mit Bernds Ratgeber schützt Du Deine Hortensien 

Du siehst kleine Fliegen in großer Zahl um Deine Hortensien schwirren? Dann haben sich Deine Pflanzen wohl einen der schlimmsten Schädlinge in unseren einheimischen Gärten und Gewächshäusern gefangen. Weiße Fliegen sind neben Läusen und Spinnmilben ein ernsthaftes Problem für Deine Hortensien und weitere Pflanzenarten. Doch keine Sorge: Wenn Du die Fliegen rechtzeitig erkennst, kannst Du effektiv handeln und Blätter und Blütenpracht schützen.

Das lernst Du von Bernd:

  • Was sind Weiße Fliegen überhaupt?
  • Weshalb sind sie eine Gefahr für Deine Hortensien?
  • Woran Du den Befall erkennen kannst
  • Befallen Weiße Fliegen Hortensien besonders häufig?
  • Wie kommen Weiße Fliegen in Gewächshaus und Garten?
  • Prävention: So verhinderst Du den Befall
  • So bekämpfst Du Weiße Fliegen effektiv
  • Kontrolliere Deine Hortensien immer wieder
  • Weitere Fragen? Bernd freut sich auf Dich!

Was sind Weiße Fliegen überhaupt?

Trotz ihres Namens sind Weiße Fliegen keine Fliegen im eigentlichen Sinne. Es handelt sich um eine spezielle Art der Schild- oder Blattlaus, die im Vergleich zu vielen anderen Exemplaren fliegen kann. Ihre Heimat ist in den tropischen und subtropischen Regionen, ursprünglich ist die Art deshalb als Schädling der Baumwollpflanze bekannt geworden.

Da in diesen Regionen ein eher warmes Klima mit geringer Luftfeuchtigkeit vorherrscht, sind Weiße Fliegen vor allem in Gewächshäusern zu finden. Doch auch im heimischen Garten wirst Du sie über den Sommer hinweg an vielen Pflanzen sehen, zu denen leider auch Deine Hortensien zählen.

Weshalb sind sie eine Gefahr für Deine Hortensien?

Wie bei vielen Krankheiten und Schädlingen Deiner Hortensien drohen die Weißen Fliegen, die Pflanze langsam und schleichend zu zerstören. Sie saugen nicht nur den Pflanzensaft aus, vielmehr scheiden sie den gefürchteten Honigtau aus, der Deine Hortensien und viele weitere Pflanzen zusätzlich schwächt. Honigtau ist bei steigender Luftfeuchtigkeit der beste Nährboden für den Rußtaupilz, einem weiteren ernsthaften Schädling Deiner Hortensien.

Unter günstigen Bedingungen entwickeln sich die Larven der an der Blattunterseite abgelegten Eier der Weißen Fliegen binnen weniger Tage. Hierbei durchlaufen sie mehrere Stadien und sind für ihr Wachstum immer auf neue Nahrung angewiesen. An permanent warmen Orten wie einem Gewächshaus geht die Ausbildung der nächsten Generation sehr rasant, so dass Du beim Ignorieren erster Anzeichen mit einem Massenbefall rechnen musst.

Woran Du den Befall erkennen kannst

Mit einem geschulten Auge kannst Du ausgebildete Weiße Fliegen erkennen. Der Körper der Schädlinge ist lediglich zwei bis drei Millimeter groß, mit ihren seitlich abstehenden Flügel erreichen sie jedoch schnell eine Breite von einem halben Zentimeter. Da die Weiße Fliege oft in größerer Zahl auftritt, wirst Du es schnell rund um Deine Pflanzen schwirren sehen. Vor allem die Blätter Deiner Hortensien sind betroffen, die sich langsam zusammenrollen, verkümmern und absterben.

Auch die glänzenden Spuren des Honigtaus sind ein Anzeichen dafür, dass Deine Hortensien unter einem Schädling leiden. Beachte, dass auch andere Schädlinge den Honigtau ausscheiden, so dass dieses Anzeichen nicht zwingend auf Weiße Fliegen hindeuten muss. Gerne hilft Dir Bernd persönlich, aus den vorhandenen Symptomen die richtigen Schlüsse zu ziehen und den Schädling zu identifizieren.

Befallen Weiße Fliegen Hortensien besonders häufig?

Weiße Fliegen sind kein typischer Schädling für Hortensien. Üblicherweise befallen die Parasiten eher Gemüsepflanzen wie Gurken und Tomaten. Hierzulande sind Weiße Fliegen in erster Linie in Gewächshäusern zu finden, wo das richtige Klima für die Verbreitung des Schädlings herrscht. Da Du in den wenigsten Fällen Deine Hortensien in einem Gewächshaus züchten wirst, musst Du Dir wegen dieses Schädlings weniger Sorgen machen.

Im Sommer können jedoch über Wochen hinweg die gleichen Außenbedingungen wie in einem Gewächshaus herrschen. Bei großer Wärme und einer geringen Luftfeuchtigkeit befallen die Weißen Fliegen auch Deine Gartenpflanzen. Da der Schädling nicht sehr wählerisch ist, können Deine Hortensien genauso betroffen sein wie Rosen und viele weitere Gewächse.

Wie kommen Weiße Fliegen in Gewächshaus und Garten?

Oft sind es neue Pflanzen, in denen Eier von Weißen Fliegen abgelegt wurden und die in Deinem Gewächshaus ausgebrütet werden. Was auch immer Du neu in Deinem Gewächshaus anpflanzen möchtest, solltest Du deshalb in Ruhe überprüfen. Im freien Garten hast Du kaum Möglichkeiten, die Ausbreitung der Weißen Fliegen zu verhindern. Diese können sich im Laufe des Sommers auf ganz natürliche Weise ausbreiten.

Wenn Du bei Bernd Hortensien bestellst, musst Du Dir keine Gedanken machen, den Schädling durch uns in den Garten zu bringen. Wir achten bei jeder Bestellung genau darauf, dass Du gesunde und kraftvolle Pflanzen erhältst, die nicht von Schädlingen befallen sind. So hast Du beim Pflanzen Deiner Hortensien auf jeden Fall ein gutes Gefühl.

Prävention: So verhinderst Du den Befall

Im Idealfall wirst Du Dir nie Gedanken um Weiße Fliegen bei Deinen Hortensien machen müssen. Tatsächlich kannst Du dem Schädling mit einfachen Tipps und Tricks vorbeugen. Zu den wichtigsten Hinweisen, die Bernd Dir geben möchte, gehören:

Nützlinge wie Marienkäfer und Spinnen sind wichtige Feinde Weißer Fliegen. Diese kannst Du mit der richtigen Bepflanzung in Deinen Garten bringen, beispielsweise durch Insektenhotels. Hiermit bekämpft Du den Schädling auf die wohl natürlichste Art und Weise.

Nützling Marienkäfer auf Hortensie

Im Gewächshaus kannst Du nicht nur Weißen Fliegen durch ein regelmäßiges Lüften vorbeugen. Ähnlich wie Spinnmilben und andere Schädlinge förderst Du die Ausbreitung nur durch ein permanent warmes und trockenes Klima. Mit dem Durchlüften zerstörst Du dieses Klima und entziehst dem Schädling seine Lebensgrundlage.

Werfe einen regelmäßigen Blick auf die Blattunterseite Deiner Hortensien. Wenn Du hier kleine weiße Punkte erkennst, deutet dies auf die Eiablage der Weißen Fliegen hin. Diese kannst Du auf klassische Weise abwaschen und so eine Massenausbreitung des Schädlings verhindern.

Rund um die Pflege und den Schutz Deiner Hortensien findest Du bei Bernd online viele weitere Anleitungen. Denke immer daran, dass eine umfassende und gute Pflanzenpflege die beste Grundlage darstellt, um Schädlingen aller Art dauerhaft vorzubeugen.

So bekämpfst Du Weiße Fliegen effektiv

Wenn Du Weißen Fliegen nicht vorbeugen konntest und Deine Hortensien befallen sind, musst Du keine Angst um Deine Pflanzen haben. Zum einen sind Hortensien sehr robust und werden nur mit einem größeren Befall durch den Schädling zu kämpfen haben. Zum anderen gibt es einige Möglichkeiten, die Weiße Fliege zu bekämpfen:

Gelbtafeln: Die Gelbtafel ist eine Falle, die bei vielen fliegenden Schädlingen eingesetzt wird. Die Tafeln sind mit einer klebenden Substanz versehen, durch die gelbe Farbe werden Weiße Fliegen und andere Schädlinge angelockt. Diese können sich aus eigener Kraft nicht mehr von der Tafel lösen und bleiben dauerhaft von Deinen Hortensien fern.

Nützlinge: Ob Schlupfwespe, Spinne oder Raubwanze, es gibt sehr viele natürliche Feinde der Weißen Fliege. Bernd liegt es immer am Herzen, dass Du Schädlinge auf natürliche Weise bekämpfst. Mit Sicherheit findest Du Möglichkeiten, diese nützlichen Insekten in Deinen Garten hineinzubringen.

Pflanzenschutzmittel: Bei einem starken Befall wirst Du vielleicht auf ein Pflanzenschutzmittel vertrauen wollen. Dieses sollte nicht chemisch sein, da Du so auch den Nützlingen schadest. Kali-Seife oder Neem-Öl sind bewährte, natürliche Präparate, die Bernd empfehlen kann und mit denen Du nicht nur gegen die Weiße Fliege effektiv vorgehst.

Kontrolliere Deine Hortensien immer wieder

Wenn Du neue Hortensien in Bernds Shop gekauft hast, wirst Du Dir viel Mühe bei Aufzucht und Pflege geben wollen. Ob Bauernhortensien in alten Sorten oder tolle Neuzüchtungen, nimm Dir regelmäßig Zeit für diese tollen Pflanzen und prüfe Blüten und Blätter ab. Mit den vielen Pflegetipps aus Bernds Ratgebern gelingt es Dir am einfachsten, Deine Hortensien vor einer Vielzahl an Krankheiten und Schädlingen zu schützen.

Weitere Fragen? Bernd freut sich auf Dich!

Wenn Du noch mehr zum Thema Weiße Fliegen oder anderen Parasiten erfahren möchtest, kannst Du gerne persönlich mit Bernd sprechen. Über unser Online-Formular oder telefonisch unter 04445 / 9869446 kannst Du Deine Fragen stellen und Deine Hortensien dauerhaft und effektiv schützen!

Bernd's Lieblings-Hortensie

Adria
Adria
Adria
Adria
Adria
Adria

Adria

€19,90
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle

Annabelle

€19,90
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau

Bela - Blau

€19,90
Bela - Rosa
Bela - Rosa
Bela - Rosa
Bela - Rosa

Bela - Rosa

€19,90
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction

Belle Seduction

€24,90
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple

Black Diamond - Dark Angel Purple

€29,90
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red

Black Diamond - Dark Angel Red

€29,90
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel

Black Diamond - Red Angel

€29,90