Hortensienerde: Bernds Tipps für die ideale Auswahl 

Hortensien Bernd mit Pflanze

Damit Deine Hortensien gedeihen, ist die richtige Erde entscheidend. Bernd gibt Dir wertvolle Tipps, woran Du die ideale Erde für Deine Hortensien erkennst.

Hortensienerde Ratgeber: So hilft Du Deinen Pflanzen

Ob im Internet oder bei Deinem Händler vor Ort, für Hortensien und andere Zierpflanzen findest Du schnell speziell angebotene Erde. Vielleicht bist Du Dir beim Kauf unsicher, ob Du überhaupt so ein Spezialprodukt brauchst oder nicht lieber zu klassischer, günstiger Blumenerde greifen sollst. Tatsächlich lohnt es sich, über spezielle Hortensienerde nachzudenken, um Schönheit und Wachstum Deiner Pflanzen zu fördern.

Bernd kennt sich bestens mit Hortensien aus, die zu den absoluten Klassikern in Gärten hierzulande gehören. Wie bei jeder Pflanze kommt es auf die richtigen Nährstoffe an, damit Blätter und Blüten richtig gedeihen. Und hier hat jedes Gewächs seine ganz eigenen Bedürfnisse. Mit spezieller Hortensienerde leistest Du somit einen wertvollen Beitrag, dass es Deinen Lieblingspflanzen richtig gut geht. 

Das lernst Du bei Bernd:

  • Was zeichnet eine gute Hortensienerde aus?
  • Welchen pH-Wert sollte die Gartenerde haben?
  • Wird überhaupt spezielle Hortensienerde benötigt?
  • Was passiert bei einer schlechten Erdqualität?
  • Ist die Anzucht mit Erde im Topf genauso einfach?
  • Lässt sich mit Dünger die Hortensienerde aufwerten?
  • Extra-Tipps rund um Deine Hortensien
  • Bernd's Fazit zur Hortensienerde

Was zeichnet eine gute Hortensienerde aus?

Wie Du aus eigener Erfahrung in Deinem Garten weißt, sind die meisten Hortensien-Sorten sehr trinkfreudig. Bereits beim Einpflanzen Deiner Hortensien solltest Du deshalb überlegen, wie Du mit der richtigen Erde den Durst Deiner Pflanzen stillen kannst. Die Lösung: Deine Erde sollte sehr tonhaltig sein. Der hohe Tonanteil in der Erde bindet das Wasser und gibt dieses nur langsam ab, so dass Deine Hortensien lange mit Flüssigkeit versorgt sind.

Außerdem sollte die Erde torffrei sein und natürlich über ausreichend Nährstoffe verfügen. Genau dies ist ein Problem bei klassischer Blumenerde, die Du vor Ort im Bau- oder Supermarkt kaufen kannst. Die Erde ist zwar billig, versorgt Deine Hortensien jedoch kaum mit allen Nährstoffen, die Blätter und Blüten für ein schönes und gesundes Wachstum benötigen.

Welchen pH-Wert sollte die Gartenerde haben?

Zur richtigen Erde gehört auch ein PH-Wert, der den Bedürfnissen Deiner Pflanzen entspricht. Im Falle von Hortensien sollte der PH-Wert eher niedrig sein, die Blumenerde also einen sauren Charakter aufweisen. Dies gilt für viele schöne Zierpflanzen, auch Azaleen oder Rhorodendren sind auf eine eher saure Erde angewiesen. Der saure Charakter stellt sicher, dass wenig Kalk im Boden enthalten ist. Gerade dies ist ein wichtiges Kriterium für ein schönes Gedeihen Deiner Hortensien.

Mann pflanzt Hortensie

Wird überhaupt spezielle Hortensienerde benötigt?

Wenn Du im Internet recherchierst, wirst Du immer wieder auf Hinweise stoßen, dass Hortensien keine spezielle Erde benötigen. Hier wird geraten, dass die klassische Blumenerde aus dem Baumarkt vor Ort ausreichend ist. Bernd möchte bei der Frage Licht ins Dunkle bringen und antwortet auf diese Frage mit: Ja und Nein!

Grundsätzlich sind Hortensien nicht extrem anspruchsvoll, wenn es um die Blumenerde geht. Wenn Du eine hochwertige Erde in Deinem Baumarkt kaufst, die reich an Nährstoffen und nicht zu kalkhaltig ist, brauchst Du nicht zwingend eine Spezialerde. Mit dieser stellst Du allerdings sicher, dass Deine Hortensien wirklich alle Nährstoffe bekommen, auf die sie angewiesen sind.

Es kommt außerdem auf die gewünschte Blütenfarbe Deiner Hortensien an. Bei blau blühenden Hortensien legt Dir Bernd eine Spezialerde dringend ans Herz. Bei hellen Farben der Blüten wie Weiß oder Rosa wirst Du eher mit einer hochwertigen, gewöhnlichen Blumenerde zurechtkommen.

Was passiert bei einer schlechten Erdqualität?

Eine minderwertige Erde bringt zwei Probleme für Deine Hortensien mit sich. Zum einen finden diese nicht genügend Nährstoffe in der Erde vor, womit die Pflanze nicht genügend Energie für Ihr Wachstum bekommt. Die Hortensien bleiben so vielleicht klein, neue Blätter und Blüten bilden sich nicht aus. 

Zum anderen können Deine Hortensien zu schwach sein, um sich gegen Krankheiten und Schädlinge durchzusetzen. Zwar ist die Hortensie an sich eine robuste Pflanze, trotzdem musst Du immer mit Gefahren wie dem echten oder falschen Mehltau rechnen. Es kann sogar sein, dass sich bei sehr günstiger Erde Fliegenlarven und andere Schädlinge in die gekaufte Erde eingenistet haben. Spätestens hier sollte klar sein, weshalb Du besser auf eine hochwertige und spezielle Erde für Deine Hortensien zurückgreifen solltest.

Ist die Anzucht mit Erde im Topf genauso einfach?

Wenn es um die idealen Außenbedingungen für Deine Hortensien geht, ist von der Gartenpflanze die Rede. Falls Du die Hortensien lieber im Kübel oder Topf anzüchtest, ändert sich die Situation. So hat die Pflanze hier größere Schwierigkeiten, ihre Wasserversorgung zu regulieren. Die Erde in einem Kübel oder Topf kann deutlich weniger Wasser aufnehmen. Umgekehrt ist die Gefahr von Staunässe größer, so dass schlimmstenfalls das Wurzelwerk der Hortensien zu faulen beginnt.

Bernd rät Dir deshalb, eher zu Spezialerde für Hortensien zu greifen, wenn Du diese in einem Kübel oder Topf züchten willst. Durch den hohen Tongehalt und die richtigen Nährstoffe steigerst Du die Chancen, dass Deine Hortensien besser mit der beschriebenen Situation umgehen.

Was für ein Gefäß Du auch verwendest, es sollten einige Abflusslöcher vorhanden sein. Schließlich sind Hortensien immer sehr durstig und laden zum häufigen Gießen ein. Dies führt manchmal zur gefürchteten Staunässe, ohne dass Du es merkst oder willst. Mit einigen Löchern im Topf löst sich dieses Problem wie von selbst.

Lässt sich mit Dünger die Hortensienerde aufwerten?

Vielleicht hast Du durch Bernds Tipps rund um die Hortensienerde ein großes Problem erkannt. Deiner Hortensien sind bereits seit längerem im Garten eingepflanzt und Du kannst nicht die ganze Erde austauschen. Trotzdem hast Du den Eindruck, die Erde ist für Deine Hortensien nicht ideal. Vielleicht hast Du sogar einige Schädlinge oder Krankheiten in den letzten Monaten bekämpfen müssen.

Eine der häufigsten Fragen rund um Hortensien ist deshalb, ob Du den Effekt einer minderwertigen Erde mit dem richtigen Dünger ausgleichen kannst. Hier kann Dir Bernd in vielen Fällen eine positive Antwort geben. Zwar ist das Düngen Deiner Hortensien kein Allheilmittel, um einen schlechten Erdboden auszugleichen. Wenn Deinen Pflanzen jedoch wirklich Nährstoffe fehlen, um zu gedeihen und Krankheiten zu bekämpfen, wird die Gabe eines Düngers weiterhelfen.

Achte in diesem Fall unbedingt darauf, dass sich der Dünger wirklich für Hortensien anbietet. Hier wirst Du im Fachhandel schnell fündig und eine Nährstoffkombination finden, die genau auf die Bedürfnisse von Hortensien abgestimmt sind. Wenn Du beim Kauf unsicher bist, hilft Dir gerne auch Bernd mit seinem Team weiter.

Hortensienknospen im Beet

Extra-Tipps rund um Deine Hortensien

  • Wenn Du Deine Hortensien gerade frisch in Deinem Garten einpflanzt, rät Dir Bernd zu einer Kombination aus Mutterboden und spezieller Hortensienerde. Ideal ist, wenn Du beim Eingraben der Wurzelballen auf Erde vertraust, die zu zwei Teilen aus dieser Spezialerde und zu einem Anteil aus Mutterboden besteht. Wichtig ist wie bei den meisten Gartenpflanzen, dass Du den Erdboden gut andrückst, damit die Wurzeln sofort guten Halt im Boden finden.
  • Beim Einpflanzen im Kübel solltest Du auf einen guten Bodenkontakt der Wurzeln achten. Fülle außerdem das Gefäß nicht bis zum Rand mit Erde. Da Du die Hortensien oft und viel gießen wirst, sollte ein ausreichend hoher Rand zur Verfügung stehen. Hierdurch verhinderst Du, dass Dein Kübel überläuft. Dies ist gerade beim Halten Deiner Pflanze in der Wohnung oder im Wintergarten unangenehm.

Bernds Fazit zur Hortensienerde:

Jetzt traumhafte Hortensien bei Bernd online kaufen

Wie Du selbst siehst, musst Du Dir beim Thema Hortensienerde nur wenige Gedanken machen. Überhaupt gelten die meisten Hortensien als sehr pflegeleicht und werden zu einem tollen Blickfang in Deinem Garten, auf der Terrasse oder im Haus. Bei der großen Auswahl in Bernds Hortensien-Shop wirst Du schnell einige Highlights finden, die Du schon bald bei Dir zu Hause bewundern darfst.

Lasse Dich einfach von unserem Shop inspirieren und finde durch Bernds Pflegetipps heraus, wie Einpflanzen, Schneiden und mehr gelingen. Natürlich helfen Dir Bernd und sein Team gerne auch persönlich weiter. Rufe für eine Beratung einfach die Nummer 04445 / 9869446 an oder nehme online Kontakt zu Bernd und seinen Hortensien-Experten auf. Mit Sicherheit kann Bernd schnell all Deine Fragen zu Hortensien fachgerecht beantworten!

Bernd's Lieblings-Hortensien

Adria
Adria
Adria
Adria
Adria
Adria

Adria

€19,90
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle

Annabelle

€19,90
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau

Bela - Blau

€19,90
Bela - Rosa
Bela - Rosa
Bela - Rosa
Bela - Rosa

Bela - Rosa

€19,90
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction

Belle Seduction

€24,90
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple

Black Diamond - Dark Angel Purple

€29,90
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red

Black Diamond - Dark Angel Red

€29,90
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel

Black Diamond - Red Angel

€29,90