Hortensien winterfest machen – Bernd zeigt Dir, wie's geht! 

Hortensien Bernd mit Pflanze

Du möchtest Deine Hortensien sicher durch den Winter bringen? Im Folgenden zeigt Dir Bernd, worauf Du je nach Sorte achten musst und was Du abhängig von der Härte des Winters beachten solltest.

Hortensien überwintern – keine Angst vor kalten Temperaturen

Hortensien sind ein farbenfroher Blickfang, der im Garten genauso gut aufgehoben ist wie auf Deiner Terrasse oder Deinem Balkon. Da viele Freunde der tollen Pflanzen diese draußen pflanzen und pflegen, stellt sich schnell die Frage nach dem richtigen Umgang mit Deinen Hortensien im Winter.

Auf den ersten Blick ist das Überwintern von Hortensien nicht zu einfach. Tatsächlich hängt es sehr von der Sorte ab, ob die besondere Pflanze winterfest ist oder nicht. Auch die klimatischen Bedingungen spielen eine Rolle, also ob Dich ein eher milder Winter oder Wochen des strengen Frostes erwartet.

Mache Dir jedoch keine Sorgen darüber, Deine Hortensien nicht richtig durch den nächsten Winter zu bekommen. Bernds Ratgeber hält alle wichtigen Informationen bereit, mit denen Du auch im nächsten Jahr wieder Freude an Deiner Auswahl an Tellerhortensien oder Bauernhortensien haben wirst.

Das lernst Du von Bernd:

  • Was sind winterharte Hortensien-Sorten?
  • Was sind kälteempfindliche Hortensien-Sorten?
  • Solltest Du Hortensien vor dem Winter schneiden?
  • Lohnt es sich, die Hortensien im Spätherbst zu düngen?
  • Wie genau lassen sich Hortensien winterfest machen?
  • Sollte ich die Hortensien lieber in die Garage stellen?
  • Ist ein Abstellplatz im Haus die noch bessere Wahl?
  • Was gibt es für Besonderheiten bei Hortensien im Kübel?
  • Wie gieße ich die Pflanze über die Wintermonate hinweg?
  • Was mache ich, wenn der Frühling langsam wieder kommt?

Was sind winterharte Hortensien-Sorten?

Für ein sicheres Überwintern Deiner Hortensien ist im ersten Schritt zu klären, ob es sich um eine winterharte oder empfindliche Sorte handelt. Am ehesten kannst Du auf Winterhärte hoffen, wenn es sich um eine sogenannte „alte Sorte” handelt. Bei diesen haben Züchter in den letzten Jahrzehnten wenig am Charakter der Pflanzen verändert. Da die Hortensie traditionell eine Freilandpflanze ist, kommen alte Sorten noch am ehesten mit der Winterkälte zurecht.

Leider gibt es keine Garantie, dass eine alte Hortensiensorte sicher durch jeden europäischen Winter kommt. Die im aktuellen Jahr entstandenen Triebe Deiner Hortensien verholzen nur in direkter Nähe zum Stamm. Ein Zurückfrieren der Spitzen nahe der Blüten droht weiterhin und kann für erhebliche Schäden durch die Kälte verantwortlich sein.

Wenn in Deiner Region traditionell ein sehr kalter Winter mit hohen Minusgraden zu erwarten ist, wird es für die meisten Hortensiensorten schwierig. Selbst bei den besten Schutzmaßnahmen wird es Winter geben, in denen Deine Pflanzen nicht überleben. Wenn Du auf die schönen Blüten der Hortensie nicht gänzlich verzichten willst, gehört diese Pflanze ins Haus oder den Wintergarten.

Übrigens: Einzelne Sorten wie die Kletterhortensie gelten als wetterfest. Trotzdem solltest Du bei diesen einen schützenden Beitrag leisten, z. B. durch eine Mulchschicht im Wurzelbereich.

Was sind kälteempfindliche Hortensien-Sorten?

Über die letzten Jahrzehnte ist die Hortensie zunehmend zu einer Pflanze geworden, die sich Liebhaber der Art ins Haus holen. Die meisten Teller- und Bauernhortensien wurden deshalb so gezüchtet, dass Sie bestens in geschlossenen Räumen gedeihen. Umgekehrt heißt dies, dass die Winterhärte zu einer Eigenschaft geworden ist, die für Züchter eine stetig geringere Rolle spielt.

Bei dem großen Angebot an Hortensien, die Du bei Bernd findest, solltest Du deshalb immer Maßnahmen für eine Überwinterung treffen. Diese sind unumgänglich, wenn Deine Hortensien im Garten stehen. Bernd geht gleich ganz bewusst auf Pflanzen im Kübel oder anderen Gefäßen ein. Diese finden in einer Garage oder einem Innenraum Deiner Wohnung oft den besten Schutz über den Winter hinweg.

Solltest Du Hortensien vor dem Winter schneiden?

Wenn Du Deine Hortensien richtig pflegen willst, ist ein Schnitt zum richtigen Zeitpunkt eine unerlässliche Maßnahme. Leider begehen hier viele Pflanzenfreunde einen Denkfehler. Sie glauben, mit einem Schnitt im Herbst lässt sich dafür sorgen, dass die Pflanze wenig Energie im Winter benötigt. Trotzdem ist der Herbst der falsche Zeitpunkt, wenn Du Deine Hortensie schneiden möchtest.

Wie oben erklärt, verholzen die Triebe nahe des Stamms, während die Pflanzenteile der Blüten eher abzusterben drohen. Ob dies tatsächlich passiert oder der größte Teil der Pflanze den Winter übersteht, hängt von der jeweiligen Härte des Winters ab. Aus diesem Grund solltest Du erst im neuen Frühling einen Blick auf Deine Hortensien werfen und Dich für einen gezielten Schnitt entscheiden.

Vielleicht hast Du Glück und ein milder Winter hat Deine Hortensien nur wenig in Mitleidenschaft gezogen. In diesem Fall hättest Du viel Deiner gesunden und intakten Pflanze verloren, wenn Du diese im Herbst zurückgeschnitten hättest. Tatsächlich helfen die vertrockneten Zweige der Pflanze sogar, tiefere Erfrierungen zu vermeiden.

Wenn Du im Herbst bereits vertrocknetes Laub oder verblühte Blütenstände siehst, kannst und solltest Du diese natürlich vor dem Winter entfernen. Hierdurch schaffst Du wieder neuen Platz für frische Knospen, die Dich im kommenden Frühjahr begeistern möchten. 

Die einzigen Ausnahmen sind übrigens Schneeball- und Rispenhortensien. Aufgrund ihres besonderen Blühverhaltens sind diese anders zu behandeln, hier ist der Schnitt im Herbst die richtige Entscheidung.

Hortensien schneiden

Lohnt es sich, die Hortensien im Spätherbst zu düngen?

Wenn Du an die Kraft Deiner Hortensien im Winter denkst, möchtest Du dieser vielleicht zusätzliche Energie für die kalte Jahreszeit mitgeben. Aus diesem Grund denken viele Pflanzenfreunde darüber nach, ihre Hortensien noch vor dem Winter zu düngen. Hiervon rät Dir Bernd allerdings ab, da die spätherbstliche Gabe von Nährstoffen Deinen Hortensien eher schadet als nützt.

Eine Ausnahme können Hortensien darstellen, die über Sommer und Herbst hinweg erkrankt waren oder von Schädlingen befallen sind. Hier kann eine kleine und späte Düngung helfen, Krankheiten Deiner Hortensien zu vermeiden und die Chancen auf ein sicheres und starkes Überwintern zu steigern.

Das Wasser soll genauso wie die Erde kalkarm sein. Bekommt die Hortensie zu viel Kalk, droht eine Chlorose. Die Blätter färben sich Gelb und sterben schlussendlich ab. Kalkarmes Wasser gibt es aber glücklicherweise reichlich und umsonst. Nutze Regenwasser! Das ist kostenlos und ideal für Deine Pflanzen. Alternativ lässt sich auch abgestandenes Leitungswasser verwenden. 

Hortensien düngen

Wie genau lassen sich Hortensien winterfest machen?

Wie Du erkannt hast, wirst Du bei jeder Hortensiensorte über Schritte zur Überwinterung nachdenken müssen. Dabei ist es nicht schwierig oder aufwändig, Deine Hortensien winterfest zu machen. Gerade wenn es um freistehende Pflanzen im Garten geht, solltest Du den nachfolgenden Tipps von Bernd folgen:

  • Entferne im Spätherbst alle abgestorbenen Pflanzenteile, die Du mit bloßer Hand von der Hortensie lösen kannst. Dies gilt für die Blütenstände und kleine, sehr dünne Zweige. Einen echten Schnitt des Gehölzes führst Du nicht durch.
  • Lege rund um den Wurzelbereich der Hortensien eine Mulchschicht aus. Rindenmulch oder Reisig kannst Du im Fachhandel kaufen, oft reicht jedoch auch das Laub in Deinem Garten. Dieses wirkt wie ein zusätzlicher Wärmepuffer und verhindert das Absterben der Wurzeln Deiner Hortensien.
  • Falls Du mit einem sehr harten Winter rechnest oder eine sehr empfindliche Sorte hast, solltest Du zusätzlich ein Vlies als Schutz auslegen. Wichtig ist, dass das Vlies luftdurchlässig ist. Deine Pflanze muss atmen und sich über den Winter hinweg klimatisieren. Die Qualität und Beschaffenheit des gewählten Vlieses ist somit entscheidend.

Solltest Du die Hortensien lieber in die Garage stellen?

Sofern Deine Hortensien nicht fest im Garten eingepflanzt sind, ist ein Überwintern in einem geschlossenen Raum eine gute Lösung. Ein gutes Winterquartier der Hortensien ist frostfrei, jedoch auch nur wenige Plusgrade warm. Diese Konditionen herrschen in einer Garage, sodass diese zu einem sehr guten Ort der Überwinterung Deiner Hortensien wird.

Bei einem solch kalten Standort ist es für die meisten Hortensienarten nicht schlimm, wenn über den Tag hinweg Dunkelheit in der Garage herrscht. Die Pflanze ist schließlich auf die kühle und dunkle Jahreszeit eingestellt und freut sich, dass ein harter Frost in der Garage ausbleibt. 

Ist ein Abstellplatz im Haus die noch bessere Wahl?

Gezielte Züchtungen haben dafür gesorgt, dass die Hortensie immer häufiger in der Wohnung oder im Wintergarten gehalten wird. Hier stellt sich das Problem eines Erfrierens der Wurzelballen nicht. Trotzdem solltest Du Deiner Pflanze das Gefühl von Winter geben und ihr den natürlichen Ablauf der Jahreszeiten weiter simulieren.

Du solltest also nicht erwarten, dass Deine Hortensien zu jeder Zeit des Jahres blühen können. Auch eine im Haus gehaltene Hortensie wird sich auf die dunkle Jahreszeit einstellen und erst mit der Wärme des nächsten Frühjahrs anfangen, neue Blüten zu bilden.

Wenn es um Pflanzen geht, die über das Jahr hinweg in der freien Natur stehen, ist vom Hineinholen ins warme Haus eher abzuraten. Wenn Du Deine Hortensien im nächsten Frühjahr wieder nach draußen stellen willst, ist die Lösung mit der Garage die deutlich bessere Wahl als die warme Wohnung.

Was gibt es für Besonderheiten bei Hortensien im Kübel?

Hortensien gedeihen auf viele Arten und Weisen. Du kannst Sie in der Reihe im Beet Deines Gartens einpflanzen, in einem Kübel oder sogar in einem klassischen Blumentopf im Haus. In diesem Fall werden die Hortensien maximal 30 oder 40 cm groß, begleiten Dich jedoch über Jahre hinweg mit ihrer tollen Blütenpracht.

Je kleiner das Gefäß ist, in denen Deine Hortensien stehen, umso mehr Vorsicht solltest Du in den Wintermonaten walten lassen. Wenn Deine Hortensien im Kübel draußen bleiben, ist das Wurzelwerk durch den kleineren Raum im Gefäß den Elementen des Winters stärker ausgesetzt. Schütze deshalb den Kübel umfassend mit Folie und Vlies, was auch von unten gilt. 

Durch die Aufzucht im Kübel oder einem anderen Gefäß hast Du jedoch alle Freiheiten, Deine Hortensien frei zu bewegen. Genau dies empfiehlt Dir Bernd, damit Deine Hortensien einen sicheren und geschützten Standort erhalten. Garage, Terrasse oder Balkon sind ideal, damit Deine Kübelpflanzen gut durch die Kälte kommen.

Wie gieße ich die Pflanze über die Wintermonate hinweg?

Nur weil Deine Hortensien überwintern, solltest Du sie nicht über Wochen und Monate hinweg vernachlässigen oder gar ignorieren. Die Pflanzen benötigen auch über den Winter hinweg Deine Pflege, egal wo Du sie überwinterst. Schau jede Woche einmal in Deinem Winterquartier nach, wie es Deinen Hortensien geht und stelle sicher, dass sich diese in der Jahreszeit richtig wohlfühlt.

Zum einen können Schädlinge und Krankheiten dafür sorgen, dass Deine Hortensie leise vor sich hin leidet. Zwar sind Käfer oder Fliegen im Winter eine Seltenheit. Je nach Standort kann es jedoch warm genug sein, dass im Erdreich liegende Larven schlüpfen und nun Wurzeln und Blätter angreifen. Ist dies der Fall, kannst Du Bernds Pflegetipps rund um Schädlinge und Krankheiten nutzen.

Außerdem solltest Du Deine Hortensien regelmäßig gießen. Jede Pflanze benötigt auch über den Winter hinweg Wasser, wenn auch nicht so viel wie im Sommer. Das Wurzelwerk sollte zu keiner Jahreszeit austrocknen, weshalb Du alle ein bis zwei Wochen Wasser zuführen solltest.

Wie zu jeder Jahreszeit solltest Du Staunässe unbedingt vermeiden. Falls Du zu viel gießt, beginnen die Wurzeln zu faulen und die Hortensie kann sich nicht mehr mit genügend Nährstoffen versorgen. Die Gefahr von Staunässe ist umso größer, je kleiner das Pflanzgefäß Deiner Hortensien ist. 

Das Gießen wird übrigens oft vergessen, wenn Pflanzen im Freien stehen. Dabei bleiben manche Winter über Wochen hinweg trocken, was der Hortensie schadet. Auch wenn es sich komisch anfühlt, solltest Du gelegentlich mit Deiner Gießkanne in den Frost hinaus und dafür sorgen, dass Deine Hortensie genügend Wasser bekommt.

Was mache ich, wenn der Frühling langsam wieder kommt?

Mit allen genannten Hinweisen rund um Standort, Pflege und Gießen wirst Du Deine Hortensie sicher durch Schnee und Kälte bringen. Doch was passiert, wenn der Frühling endlich wieder da ist und die neue Saison losgeht. Das Wichtigste zuerst: Stelle Deine in der Garage überwinterten Hortensien nicht zu früh heraus. Du solltest Dir sicher sein, dass es nicht noch zu Bodenfrost kommt, der den Pflanzen in den letzten Monaten des Winters entscheidend schadet.

Wenn Deine Pflanzen draußen überwintert haben, gilt das Gleiche für Deinen angebrachten Schutz mit Mulch und Vlies. Diese solltest Du erst entfernen, wenn Du die Sicherheit hast, dass es in den Nächten keinen Frost mehr gibt. Ist dies der Fall, kannst Du alles für Deine Hortensien tun, damit diese bald wieder ihre tollen Blüten bilden. Hierzu gehört der bereits angekündigte Schnitt von abgestorbenen Pflanzenteilen, genauso wie das Düngen für eine erleichterte Blütenbildung.

Bei den meisten Sorten ist der April der ideale Monat, um diese und weitere Pflegemaßnahmen durchzuführen. Bei Bernds vielen Sorten findest Du zusätzliche Hinweise, wann genau Du Dich um Schnitt, Düngung und mehr kümmern solltest.

Hortensien richtig überwintern – Bernds Fazit

Bei den allermeisten Sorten musst Du Dir Gedanken um den kommenden Winter machen, weil diese nicht winterhart sind. Bei Pflanzen in Kübeln und Töpfen solltest Du die Hortensien im Spätherbst in Deine Garage oder einen ähnlich kühlen, vor Frost geschützten Ort holen. Bei Hortensien im Freien solltest Du Dich um die Abdeckung der Pflanzen kümmern, hier sind Mulch und Vlies die beste Wahl.

Vergesse über die Wintermonate hinweg nicht die Pflege Deiner Hortensien. Sorge dafür, dass diese immer genügend Wasser bekommen und der angebrachte Schutz sicher in seiner Position bleibt. Sobald der neue Frühling kommt und Nachtfröste garantiert ausbleiben, kannst Du Dich wieder ums Schneiden, Düngen und weitere Pflegemaßnahmen für die neue Saison kümmern.

Jetzt tolle Hortensien bei Bernd online kaufen 

Wie Du selbst siehst, ist der Aufwand zum Überwintern Deiner Hortensien gar nicht so groß. Ein Grund mehr, sich noch heute für diese tollen Pflanzen in Haus und Garten zu entscheiden. Bernd und sein Team halten eine riesige Auswahl an beliebten Sorten für Dich bereit, die Dir im Garten, auf der Terrasse oder als Zimmerpflanze Freude bereiten werden.

Bei jeder einzelnen Hortensie findest Du Hinweise, wie die Pflege auszusehen hat und ob es sich doch um eine winterfeste Sorte handelt. Ansonsten freut sich Bernd natürlich über Deinen persönlichen Kontakt, um Dir alle Fragen zum Überwintern Deiner Hortensien zu beantworten. Schreibe einfach eine Mail an bernd@hortensien-bernd.de oder nutze das Telefon unter 04445 / 9869446, um mit Bernd und weiteren Experten rund ums Thema Hortensien in Kontakt zu kommen. Bernd und sein Team freuen sich auf Dich!

Bernd's Lieblings-Hortensie

Adria
Adria
Adria
Adria
Adria
Adria

Adria

€19,90
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle

Annabelle

€19,90
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau

Bela - Blau

€19,90
Bela - Rosa
Bela - Rosa
Bela - Rosa
Bela - Rosa

Bela - Rosa

€19,90
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction

Belle Seduction

€24,90
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple

Black Diamond - Dark Angel Purple

€29,90
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red

Black Diamond - Dark Angel Red

€29,90
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel

Black Diamond - Red Angel

€29,90