Hortensien pflanzen – Bernd’s ultimativer Garten-Ratgeber

Hortensien Bernd mit Pflanze

Auf der folgenden Seite verrät dir Bernd alle seine Profi-Tipps zum Thema Hortensien pflanzen - bei weiteren Fragen ruf gerne einfach an. 

Hortensien pflanzen – Bernd’s ultimativer Ratgeber für Deine Hydrangea

Hortensien pflanzen ist ein Highlight für jeden Gartenliebhaber und Blüten-Fan. Denn ihre romantischen und vielfältigen Blüten sind die Sensation des zarten Zierstrauchs. Die Hortensie, auch Hydrangea genannt, kommt ursprünglich aus Ostasien und wächst dort in feuchten Laubwäldern. Einige wenige Sorten sind auch in Südostasien, Südamerika und Nordamerika heimisch. In Europa werden Hortensien bereits seit dem 18. Jahrhundert gezüchtet und in Gärten gepflanzt.

Zur Familie der Hortensien zählen die verschiedensten Arten, welche wiederum zahlreiche unterschiedliche Sorten ausbilden, die vor allem mit den variantenreichen Formen ihrer Blüten auffallen. Besonders bekannt sind die Hortensien für ihre formschönen Blütenbälle, aber auch kegelige Blütenstände kommen in Frage. Und erst die wunderschönen Farben, in denen Hortensien leuchten! 

Wenn Du jetzt überlegst, ob Du lieber weiße, blaue oder rote Hortensien pflanzen solltest, dann lass Dich überraschen! Denn neben den drei bekannten Blütenfarben haben Hortensien noch viele weitere Varianten zu bieten und einige Sorten blühen innerhalb einer Saison sogar in drei verschiedenen Farben. Auch die Zusammensetzung der unfruchtbaren Schaublüten und fruchtbaren Blütenstände, die ebenfalls unterschiedliche Farben haben können, ist ein wahrer Augenschmaus.

Höchste Zeit also, dass Hortensien auch den Weg in Deinen Garten finden! Hortensien pflanzen ist Bernd’s Leidenschaft und er gibt Dir gerne seine besten Profi-Tipps, damit Deine Hortensien zu einem wahren Blütenerfolg werden. Hier erfährst Du, was beim Hortensien pflanzen zu beachten ist, wie Du den passenden Standort auswählst und die Hortensien Schritt für Schritt einpflanzt. 

Das erfährst Du von Bernd:

  • Was muss ich beim Hortensien Pflanzen alles beachten?
  • Wann ist der beste Zeitpunkt zum Hortensien Pflanzen?
  • Wieviel Licht brauchen Hortensien?
  • Welcher Boden ist zum Hortensien Einpflanzen am besten?  
  • Hortensien einpflanzen – Bernd’s Anleitung in wenigen Schritten
  • Was gibt es beim Hortensien Umpflanzen zu beachten?
  • Welche Nachbarn mögen Hortensien im Beet?
  • Hortensien pflanzen – volle Blüte Gartenfreude!

Was muss ich beim Hortensien Pflanzen alles beachten?

Hortensien einpflanzen ist keine Wissenschaft, wenn Du ein paar generelle Punkte beachtest. Denn weil jede Hortensien Sorte ihre ganz individuellen Ansprüche stellt, solltest Du Dir vor dem Pflanzen genau überlegen, wie Du Deiner Wunschpflanze die optimalen Bedingungen bieten kannst, damit sie wächst und gedeiht. Folgende Punkte solltest Du vor dem Hortensien Pflanzen unbedingt abklären:

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Deine Hortensie zu pflanzen?
  • Welche Lichtverhältnisse bevorzugt die Hortensie Deiner Wahl?
  • Was für einen Boden benötigt Deine Hortensie, um üppig zu blühen?

Schauen wir uns zusammen mit Hortensien-Profi Bernd nun die einzelnen Punkte im Detail an.

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Hortensien Pflanzen? 

Hortensien pflanzen bietet sich zweimal im Jahr an: im Herbst und im Frühling. Hintergrund ist, dass die Hortensie gut durchfeuchtete Böden liebt und generell einen hohen Wasserbedarf hat. Sie heißt schließlich nicht umsonst auch Hydrangea, was vom griechischen „hydro“ für „Wasser“ abgeleitet ist. Im Herbst und Frühling sind die Böden aufgrund der höheren Niederschlagsmenge natürlicherweise feuchter, was Deinen Hortensien das Anwachsen leichter macht. Wann allerdings der passende Zeitpunkt gekommen ist, um Deine Wunschhortensie zu pflanzen, hängt von der Pflanze ab.

Für das Hortensien Pflanzen im Herbst spricht, dass die Pflanze dann Zeit hat bis zum nächsten Frühjahr ein gutes Wurzelwerk zu entwickeln. Zur Blütezeit hat sie dann genug Kraft, um Dich in kräftigen Farben zu überraschen. Daher sollten sogenannte „wurzelnackte Hortensien“ ohne Topf oder Erde stets im Herbst gepflanzt werden. Hortensien, die im Pflanztopf daherkommen, wachsen im Frühjahr besonders gut an, können allerdings auch ganzjährig gepflanzt werden. 

Bernd’s Profitipp: Die Pflanzen von Hortensien Bernd kannst Du das ganze Jahr lang direkt nach der Lieferung einpflanzen, solange kein Bodenfrost herrscht! Trotzdem wartet Gärtner Bernd gerne die Eisheiligen ab, die normalerweise Mitte Mai eintreffen, bis er seine Schützlinge in den Boden bringt.

Wieviel Licht brauchen Hortensien? 

Damit das Hortensien Einpflanzen erfolgreich wird, sind vor allem die Lichtverhältnisse am gewählten Standort in Deinem Garten entscheidend. Die Hydrangea stammt aus den Laubwäldern Ostasiens, wo sie natürlicherweise im lichten Unterholz wächst. Um Deinem Blütenstrauch optimale Wuchsbedingungen zu ermöglichen, wird deswegen meist empfohlen Hortensien in den Halbschatten zu pflanzen. Aber Achtung, das kann je nach Hortensienart erheblich variieren! 

Hortensien der Arten H. macrophylla, H. quercifolia, H. petiolaris und H. arborescens wachsen nicht nur im Halbschatten optimal, sondern kommen auch mit vollem Schatten aus. Die Art H. paniculata hingegen verträgt auch einen sonnigen Standort. 

Bernd’s Profitipp für schattige Standorte: Bei sehr schattigen Standorten solltest Du darauf achten, dass der Platz im lichten Schatten liegt. Im Fachjargon bezeichnet man damit eine schattige Lage, die ohne direkte Sonne trotzdem hell ist. Denn bekommt die Hortensie zu wenig Licht, kann sich das nachteilig auf den Wuchs und die Blütenbildung auswirken. Außerdem solltest Du auch bei einer voll schattigen Pflanzung darauf achten, dass der Boden über genügend Nährstoffe verfügt.

Bernd’s Profitipp für sonnige Standorte: Bitte beachte, dass Du Deine Hortensien niemals der vollen Mittagssonne aussetzen solltest, da die unglaublich schönen Hortensienblüten in der prallen Sonne verbrennen können. Es entstehen dann braune Flecken an den bunten Blüten, was sehr schade ist. Eine weitere Gefahr ist, dass Deine durstige Hortensie in der Sonne an Wassermangel leidet. Deswegen ist an einem sonnigen Standort stets Gießen angesagt!

Bernd’s Extratipp: Neben Sonne und Schatten kann auch der Wind Deiner Hortensie zusetzen! Um die zarten Blüten zu schützen und im Winter keine Erfrierungen zu riskieren, solltest Du einen windgeschützten Platz zum Pflanzen auswählen. 

Hortensien in den Schatten pflanzen 

Möchtest Du Hortensien an einen schattigen Standort pflanzen, sind die Hortensienarten H. macrophylla, H. quercifolia, H. petiolaris und H. arborescens die beste Wahl. Zu den einzelnen Arten zählen wiederum viele verschiedene Sorten, von denen Du eine breite Auswahl im Onlineshop von Hortensien Bernd findest. Einer von Bernd’s Lieblingen für den Schatten ist zum Beispiel die Hydrangea macrophylla Hovaria „Hobergine“.

Hortensien in die Sonne pflanzen 

Möchtest Du Deine Hortensien an einem sonnigen Standort einpflanzen, findest Du bei Hortensien Bernd ebenfalls die passenden Blütensträucher. Besonders geeignet sonnige Beete sind generell Hortensien der Art paniculata und quercifolia. In der Sonne fühlt sich unter anderem auch Bernd’s Liebling, die Bauernhortensie "Endless Summer - The Original Rosa", sehr wohl.

Hortensie einpflanzen

Welcher Boden ist zum Hortensien Einpflanzen am besten?  

Möchtest Du Deine Hortensien pflanzen ist auch der Boden, auf dem der Blütenstrauch stehen soll, entscheidend. Gute Bodenbedingungen erleichtern Deiner Hortensie das Anwachsen und sorgen für üppige und bunte Blüten. Grundsätzlich kann man sagen, dass Hortensien einen lockeren, humusreichen und feuchten Boden bevorzugen, wie sie ihn aus ihrer Heimat, den ostasiatischen Wäldern, kennen. Was im Einzelnen zu beachten gilt, dass erklärt Dir Bernd hier. 

Der Boden pH-Wert ist wichtig für Hortensien

Damit bei Deinen Hortensien „die Chemie stimmt“, ist der pH-Wert Deines Bodens ausschlaggebend. Die meisten Hortensien sind mit Werten zwischen 4 und 6 zufrieden, also einem eher sauren Boden, der nur wenig Kalk enthält. Was die Hortensie jedoch besonders macht: Sie kann ihre Blütenfarbe je nach pH-Wert ändern!

  • pH-Wert unter 5 – für blaue und lilafarbene Hortensien
  • pH-Wert rund um 5 – für weiße und rosafarbene Hortensien 
  • pH-Wert über 5 – für kräftig rote und pinke Hortensien

Bernd’s Profitipp: Wenn Du nicht genau weißt, welchen pH-Wert der Boden in Deinem Garten hat, dann kannst Du ihn ganz einfach mit einem Test-Kit aus dem Baumarkt herausfinden. Sobald Du weißt, wie sauer oder alkalisch die Erde an Deinem ausgewählten Hortensien-Standort ist, kannst Du den Boden gezielt aufbessern. 

Beim Hortensien Einpflanzen auf Nährstoffe achten

Hortensien sind im wahrsten Sinne des Wortes „gefräßig“, weshalb der Boden genügend Nährstoffe enthalten sollte, um die Hortensie mit allem Wichtigen zu versorgen. Ideal ist ein humusreicher Boden. Humus ist Erde, die viele organische und anorganische Bestandteile enthält, die durch die Zersetzung toter Pflanzenteile durch Mikroorganismen entsteht. Vor allem diese beiden Stoffe sind für Deine Hortensien wichtig:

  • Eisen – ist der Boden nicht sauer genug, wird der Hortensie die Eisenaufnahme erschwert, die für die Chlorophyllbildung wichtig ist. Die Folge können gelb verfärbte Blätter sein.
  • Aluminium – ist für die Blau- oder Lilafärbung der Blüten wichtig. Ohne ausreichend Aluminium schwenkt die Blütenfarbe in Richtung Rosa um. 

Hat der Boden in Deinem Garten nicht genug Nährstoffe, kannst Du vor und nach dem Hortensien Pflanzen mit speziellem Dünger, Hortensienblau, Laubhumus oder Rinderdungpellets nachhelfen.

Bernd’s Lesetipp: Was es beim Hortensien düngen zu beachten gibt und was Deine Blütensträucher wann brauchen, erfährst Du in Bernd’s Ratgeber „Hortensien pflegen“.

Hortensien pflanzen und gießen

Hortensien sind nicht nur „hungrige“, sondern auch „durstige“ Gesellen. Sie mögen einen durchlässigen Gartenboden, der gleichbleibend feucht ist. Staunässe sollte jedoch vermieden werden, denn die vertragen Hortensien genauso wenig wie trockene Böden. Ein gutes Mittelmaß zwischen trocken und nass ist wichtig für das Anwachsen und gute Gedeihen der Hortensie.

Bernd’s Profitipp: Schon vor dem Einpflanzen ist es empfehlenswert die Hortensie noch im Topf für etwa 10 Minuten in einen Eimer mit Wasser zu tauchen, damit das Erdreich rund um die Wurzeln gut durchfeuchtet ist.  

Ein Bodenaustausch vor dem Hortensien Pflanzen 

Hast Du einen Garten mit „Problemerde“, die zu fest, lehmig oder alkalisch ist, kannst Du vor dem Hortensien Pflanzen einen Bodenaustausch vornehmen. Da die Hortensie zu den Flachwurzlern gehört, ist es vor allem wichtig, dass das Erdreich ordentlich gelockert wird. So bilden sich die Wurzeln schneller, weiten sich aus und die Hortensie wurzelt besser an. 

Bernd’s Profitipp: Um den Boden aufzubessern kannst Du zum Beispiel Rinden- oder Laubhumus unter die Erde mischen und etwas Sand unten in das Pflanzloch geben, welcher zugleich für eine bessere Entwässerung sorgt, damit es nicht zu Staunässe kommt.

Hortensien pflanzen - Rindenmulch

Hortensien einpflanzen – Bernd’s Anleitung in wenigen Schritten 

Das Hortensien Pflanzen ist gar nicht schwer, wenn Du wie Bernd Schritt für Schritt vorgehst:  

1. Standort auswählen

Wähle zunächst den optimalen Standort für Deine Hortensiensorte mit den passenden Lichtverhältnissen und Bodenbedingungen. 

2. Pflanzloch ausheben 

Hebe nun mit einem Spaten ein Pflanzloch aus, das 1,5 x so groß wie der Wurzelballen oder der Topf Deiner Hortensie sein sollte, damit später die aufgelockerte Erde rund um den Topf hineinpasst. 

3. Boden im Pflanzloch lockern 

Um den Boden des Pflanzloches mit dem Spaten zu lockern, stichst Du kreuz und quer in das Erdreich. Tobe Dich ruhig aus, je wilder desto lockerer! So bildet die Hortensie schneller Wurzeln aus. 

4. Plastiktopf und Spiralwurzeln entfernen 

Entferne vor dem Einpflanzen unbedingt den Plastiktopf von der Hortensie. So kann die Pflanze weiterwachsen und Du tust der Umwelt einen Gefallen. Entdeckst Du dabei spiralförmige Wurzeln, die bereits die Topfform angenommen haben, entferne sie, damit sie das Wachstum der Pflanze nicht behindern.

5. Hortensie ins Pflanzloch stellen

Stelle nun Deine Hortensie in das Pflanzloch. Die richtige Höhe ist entscheidend, denn pflanzt Du die Hortensie zu tief, erstickt sie. Steht sie aber zu hoch, trocknen die Wurzeln aus. Die Oberkante des Ballens oder Topfes sollte bündig mit der Oberkante des Pflanzloches sein. 

6. Die Hortensie einschlämmen

Gieße das Pflanzloch nun mit Wasser voll, damit die Wurzeln sich gut mit Wasser vollsaugen. Bevor das Wasser versickert ist beginne nun das Loch mit Erde zuzuschütten. Das ist eine etwas matschige Angelegenheit, die aber dafür sorgt, dass die Hortensie so richtig eingeschlämmt wird.

7. Erde an der Hortensie leicht festdrücken

Damit Deine Hortensie nach dem Pflanzen einen guten Bodenschluss bekommt und windstabil ist, solltest Du das Erdreich rund um die Pflanze leicht andrücken. Pass jedoch auf, dass Du nicht zu fest Hand anlegst, um die Wurzeln nicht zu beschädigen oder Deine Hortensie nach unten zu drücken.

Was gibt es beim Hortensien umpflanzen zu beachten?

Möchtest Du Deine Hortensie aus- und neu einpflanzen solltest Du den Zeitpunkt gut wählen. Bernd empfiehlt Dir den Herbst, damit die Wurzeln sich bis zum nächsten Blattaustrieb im Frühling ausreichend erholen können. Für den braucht Deine Hortensie nämlich viel Wasser, das sie über die Wurzeln aufnehmen muss. Alternativ kannst Du dem Umzug Deiner Hortensie aber auch im späten Frühjahr einplanen. Vom Umpflanzen im Sommer ist eher abzuraten, weil es häufig zu trocken ist.

Außerdem bilden die Blütensträucher viele Wurzeln aus, die Du großzügig ausgraben solltest, um möglichst viel Wurzelmasse zu erhalten. Anschließend kannst Du genauso wie beim Hortensien Pflanzen vorgehen.

Welche Nachbarn mögen Hortensien im Beet?

Sind Dir die bunten Hortensien allein nicht genug, kannst Du rund um Dein Juwel auch eine ganze Gartenlandschaft gestalten. Damit die Nachbarn Deiner Hortensie sich auch wohlfühlen, sollten es Pflanzen sein, die ähnliche Standortvorlieben haben. 

Besonders schön sind zum Beispiel schattenliebende Gräser und Farne oder andere blühende Gehölze wie Rosen oder Rhododendren. Prachtspieren, Funkien und Anemonen harmonieren auch mit Hortensien. Damit schon in den Frühlingsmonaten Farbe ins Spiel kommt, kannst Du unter Deine Hortensien auch Frühblüher wie Narzissen und Krokusse pflanzen.

Hortensien Arrangement im Beet

Hortensien pflanzen – volle Blüte Gartenfreude!

Hortensien pflanzen ist ein Muss! Zumindest wenn Du Bernd fragst. Hier fasst der Gartenprofi Dir noch einmal zusammen, warum der Blütentraum in Deinen Garten gehört: 

  • Faszinierende Blütenpracht in vielen verschiedenen Farben
  • Die richtige Sorte für schattige und sonnige Standorte
  • Harmonischer Wuchs und frischgrüner Blattaustrieb
  • Pflegeleichtes und langlebiges Gehölz
  • Blüten nicht nur im Winter dekorativ, sondern auch zum Dekorieren geeignet 

Zum Abschluss noch ein Lesetipp von Bernd: Wenn Du noch mehr über Hortensien wissen möchtest, dann schau unbedingt in Bernd’s Ratgeber „Hortensien schneiden“ rein!

Bernd's Lieblings-Hortensie

Adria
Adria
Adria
Adria
Adria
Adria

Adria

€19,90
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle
Annabelle

Annabelle

€19,90
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau
Bela - Blau

Bela - Blau

€19,90
Bela - Rosa
Bela - Rosa
Bela - Rosa
Bela - Rosa

Bela - Rosa

€19,90
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction
Belle Seduction

Belle Seduction

€24,90
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple
Black Diamond - Dark Angel Purple

Black Diamond - Dark Angel Purple

€29,90
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red
Black Diamond - Dark Angel Red

Black Diamond - Dark Angel Red

€29,90
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel
Black Diamond - Red Angel

Black Diamond - Red Angel

€29,90